(Internationales) Zivilrecht / Forderungsbetreibung

Die Eintreibung von Außenständen erfolgt durch unsere Kanzlei nach strengen Abwicklungskriterien und mit dem Ziel rascher Realisierung der Forderungen.

Nach entsprechender Prüfung der Zahlungsfähigkeit des Schuldners wird dieser über die Höhe des Außenstandes und der beabsichtigten Einleitung rechtlicher Schritte informiert.

Im Falle einer positiven Reaktion seitens des Schuldners werden umgehend Verhandlungen mit dem Ziel aufgenommen, (außergerichtlich) den offenen Betrag inklusive Verzugszinsen und Kosten des Einschreitens einzubringen.

Sollte die außergerichtliche Betreibung scheitern, leiten wir die gerichtliche Betreibung ein und vertreten unsere Mandanten im Zivilverfahren vor in- und ausländischen Gerichten.